Trends aus Mailand vom Salone 2019

Minimal Matters, Natur & mystische Welten sind die Trends 2019

München, April 2019. Auf der größten internationalen Designmesse Salone del Mobile präsentierten sich die Highlights im Möbeldesign für 2019. Wir waren in Mailand unterwegs und haben folgende Trends im italienischen Möbeldesign beobachtet:

1. Farblich setzen Grün- und Blautöne in Kombination mit Braun neue Akzente im Wohndesign.

2. Design als Hommage an die Natur, an Landschaften und Länder.

3. Minimal Matters – Weniger ist mehr!

4. Designwelten inspiriert aus mystischen Welten und Fantasy.

Hinsichtlich der Materialien dominieren Metall, Leder und Keramik.

1. Farbtrend Grün und Blau

Das Sofa NIGHT FEVER in Grün, das Guiseppe Viganò für arketipo Firenze designt hat, ist aus der Pop-Kultur inspiriert. Seine Designidee dahinter war es, ein Möbel zu erschaffen, das die perfekte Liegewiese bietet, um in vergangenen Zeiten zu schwelgen.

Bonaldo hat die Trendfarbe Grün ebenfalls in den Möbeln für 2019 inszeniert. Der Tisch BIG TABLE in der Anniversary Edition wurde anlässlich seines 10-jährigen Jubiläums komplett grün gestaltet. Auf den für BIG TABLE kennzeichnenden Tischbeinen liegt eine grüne extravagante Marmorplatte.

Die Designer von Calligaris ließen sich ebenso wie ihre Kollegen von der Natur beflügeln als sie den Stuhl INÈS kreierten. Prägend für die Form waren die 50er Jahre. INÈS interpretiert diese Epoche jedoch neu auf eine moderne weichere und zierlichere Art.

Giuseppe Viganò’s Design für arketipo Firenze ist hingegen viel mehr eine Hommage an das Design der 70er Jahre. Der Stuhl AMY ist in verschiedenen Versionen erhältlich: Als Stuhl mit einfarbiger Sitzschale in Grün ohne Armlehnen und mit elegant geschwungenen Armlehnen, die im mehrfarbigen Muster der Sitzschale ummantelt sind. Das Gestell in Gold ist der ideale Kontrast dazu.

In fast könglichem Blau präsentiert sich der Stuhl TINA von Cattelan Italia. Das Gestell des Stuhles ist wahlweise in den Versionen Stahl lackiert, Graphit, Weiß oder Schwarz gaufriert erhältlich. Der Bezug ist entweder aus Stoff, Leder, Nubuk oder Kunstleder. Designt wurde TINA von Archirivolto.

Der Tisch DRAGON KERAMIK, der von Paolo Cattelan gestaltet wurde, beeindruckt den Betrachter durch seine Keramik-Tischplatte in Marmor-Optik. Diese zeigt sich abwechslungsreich entweder in dunklem Braun mit Weiß oder in Weiß mit Goldakzenten. In Kombination mit den blauen TINA Stühlen wirkt das Esszimmer kontrastreich und edel.

2. Design als Hommage an die Natur, an Landschaften und Länder

Cattelan Italia hat eines seiner begehrtesten Produkte in einem neuen faszinierenden Design präsentiert: Den Tisch SKORPIO gibt es nun auch als SKORPIO CRYSTAL ART mit einer Tischplatte, die extra hell facettiert wurde, um den hochwertigen Kunstdruck zu betonen. Inspiriert ist das Design von Wellen und Wind, was den Blick auf die Tischplatte spannend und dramatisch gestaltet.

Ebenfalls aus der Natur inspiriert und zwar von Blättern sind die Beistelltische LEAF von Bonaldo. Designt wurden diese von Dondoli e Pocci. LEAF gibt es in unterschiedlichen Farben und Größen. Auch der Sessel CORALLO reiht sich in die Designs ein, die die Natur als Inspirationsquelle genutzt haben. Der Designer ist Paolo Grasselli.

Schwungvoll präsentiert sich der neue Tisch P&J von Lago, der von Daniele Lago designt wurde. Charakteristisch für P&J sind die sogenannten Bullnose Corner, d.h. großzügig abgerundete Ecken, sowie die für Lago typischen Glassockel als Tischbeine. Dadurch wirkt der Tisch fast schwebend.

Ross Lovegrove dagegen setzt sich mit seinem Möbeldesign für Natuzzi Italia die natürliche Evolution zum Thema. Mit seinen gewählten Materialien möchte er bewusst an die biologischen und natürlichen Eigenschaften erinnern. Für Natuzzi Italia gestaltete er das Bett ERGO und die gleichnamige Liege, die sich sowohl in natürlich dezenten Farben und Materialien als auch in einer schwungvoll wellenartig gebogenen Form zeigen.

3. Minimal Matters – Minimalismus

Ein fast schwebend leichtes Design präsentierte LAGO mit seiner Kollektion AIR. Speziell seit 2019 ist der Sockel bei Sofa sowie Bett nun individuell anpassbar: Statt der Glassockel können beide Produkte in der neuen Variante mit einem sehr minimalistischen Metallsockel gewählt werden.

Der kanadische Produktdesigner Jai Jalan, der seine Wurzeln im Boots- und Automobildesign hat, entwickelte das Sofa BOÈ für désirée italia. BOÈ ist ein geschwungenes Einzelsofa, das mit seinen dynamischen Kurven die konstante Bewegung widerspiegelt. Je nach Blickwinkel auf das Chaiselongue verändert sich die elegant geschwungene Form und die Rückenlehne wirkt fast wie ein umhüllender Mantelkragen.

Die Kollektion FILO von désirée italia, die sich auf ein leichtes minimalistisches Design aus Stahl in Kombination mit Leder konzentriert, wurde 2019 von dem Designer des Bestsellers Marc Sadler wieder neu interpretiert. Denn laut aktueller Prognosen der Trendforscher werden Designs aus Metallgeflechten, die das Motto des Jahres „Minimalismus“ unterstreichen, unter den Top Ten der Jahrestrends für 2019 führend sein.

Des 0280

4. Designs inspiriert aus mystischen Welten, Fantasy und Reisen

Marcel Wanders gestaltete die Kollektion DANDY für Natuzzi Italia. Sein Design inszeniert eine Geschichte über die Rückkehr eines Globetrotters zu seinem Ursprung. Die Kollektion spiegelt die Inspirationen eines Dandys wider, die dieser auf seinen Reisen durch die Metropolen gesammelt hat – und das in Relation zu seiner Heimat in Apulien. Der Besucher des Natuzzi Messestands wird mit auf eine mystische Reise genommen, in der die tatsächlichen Stars die versinnbildlichten Produkte in einer visionären Umgebung sind. Der Sessel DOVE (im Bild links) zum Beispiel erinnert an den Flügelschlag einer Taube. Er ist sowohl als Sessel als auch Chaiselongue-Variante lieferbar.

Paolo Cattelan setzt mit seinem Spiegel AFRICA die Inspiration aus Reisen als Designgeschichte fort. Der Spiegel hat die Form des gleichnamigen Kontinents. AFRICA ist in zwei Größen erhältlich: Die kleinere Ausführung misst eine Höhe von 137 cm und eine Breite von 117 cm und die größere eine Höhe von 190 cm und eine Breite von 163 cm. Zudem ist der Spiegel auch in unterschiedlichen Materialien von Kristallglas, über Rauchglas bis hin zu Bronzeglas erhältlich.

Darüber hinaus präsentierte Cattelan Italia den Spiegel HAWAI, der einer ähnlichen Designphilosophie folgt. HAWAI wurde von Studio Kronos designt.

Download Pressetext

Download Bilder:

Bild 1 bis 7 Trends Salone 2019 WHO’S PERFECT

Bild 8 bis 18 Trends Salone 2019 WHO’S PERFECT

Bild 19 bis 22 Trends Salone 2019 WHO’S PERFECT